Drei neue Bobtails

In einer sehr langen Geburt.

3welpen

Die 3 neuen Welpen beim säugen.

Hallo aus Uruguay,

bei Emmi war es mal wieder soweit. Eine Geburt stand an. Dieses mal passte es zeitlich sehr gut. Die Welpen von Rosie waren gerade aus dem Haus und da war wieder Platz in der Kinderstube.

Doch es lief nicht so ganz ohne Komplikationen.

Die Erste war beim Tierarzt der im Ultraschall nichts erkannte und meinte sie wäre nicht schwanger. Darauf sind einen Tag später wir zum Nächsten und da wurden 4 Welpen erkannt. Somit bestätigte das unser Wissen, das Emmi schwanger war.

Nun warteten wir auf den Termin.

Pünktlich zu diesem stellten sich auch Kontraktionen ein und meine Maus war sich relativ sicher, dass noch in der Nacht die Welpen das Licht der Welt erblicken.

Doch dem war nicht so.

Darum sind wir dann morgens nochmals für einen weiteren Ultraschall zu unserem Tierarzt gefahren. Die Welpen waren ja mittlerweile so groß, dass selbst der Ungeübteste sie erkennen musste.

Und ja er bestätigte und 3-5 Welpen.

Wir wissen es nicht, nehmen es aber an, dass die Fahrt zum Tierarzt und zurück die Wehentätigkeit bei Emmi beschleunigte. Jedenfalls dauerte es nicht mehr lange und der erste Welpen purzelte aus dem Geburtskanal.

Nach gewisser Zeit folgte der 2. Welpen und beim dritten, einer Steißgeburt war ich mit der Kamera sogar ganz dicht dabei.

Es blieb dann auch bei 3 Welpen. Ein weiterer nachträglich erfolgter Ultraschall gab uns dann die Gewissheit, dass Emmis Bauch wieder leer war.

Was die Geburt so verzögerte wissen wir natürlich nicht. Viel länger hätte es nicht mehr dauern dürfen, denn die Welpen warn schon etwas blau angelaufen was auf fehlenden Sauerstoff zurückzuführen ist. Allerdings hat sich das unmittelbar nach der Geburt und dank der liebevollen Behandlung meiner Maus auch gleich wieder gegeben.

Im Moment entwickeln sich die Drei zu wunderschönen Bobtails.

Alle Drei haben Eines gemeinsam: Sie haben vollkommen weiße Köpfe was schon als Besonderheit gilt. In ein paar Tagen werden wir dann wissen ob auch welche mit blauen Augen dabei sind. Man darf davon ausgehen, denn die Mutter und auch Ramiro der Vater haben Beide jeweils ein blaues und ein braunes Auge was sie schon deswegen zu ganz besonderen Tieren macht.

Hier noch ein Video mit den einzelnen Station bis hin zur deutlich sichtbaren Steißgeburt.

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.