Die süßen Racker.

Quietsch lebendig.

Hallo aus Uruguay,

nicht Mal 48 Stunden sind die Kleinen nun alt aber schon sowas von quietschlebendig, man soll es kaum glauben. Es sieht wirklich so aus als wäre es das Beste was passieren konnte, das unsere Emmi nur 6 Welpen geworfen hat. Denn diese sind natürlich kräftiger und lebendiger als wie es der Fall wäre wenn da noch mehr gekommen wären.

Für mich, der ich dieses das erste Mal erlebe ist das schon etwas Besonderes.

Das Welpen die ersten 14 Tage ihres Lebens blind sind, das wusste ich, dass sie aber auch noch taub sind, das allerdings wusste ich zum Beispiel nicht. Somit steht diesen Kleinen nur der Geruchssinn zur Verfügung um den beschwerlichen Weg zu Mamis Zitzen zu finden. Somit wird aber gerade dieses Sinn auf diese Weise ausgiebig trainiert.

Und wehe sie finden ihn nicht.

Dann geht das Quietschen los. In einer Lautstärke, die einem selbst beim schlafen weckt.

Bobtail Welpen.

So süß die Kleinen.

Vorhin habe ich mir so eine Handvoll Hund mal in die Hand genommen und etwas genauer betrachtet. Es ist alles dran und eigentlich so wie Menschenkinder ein Wunderwerk unserer Natur. So klein, so zart alles noch so frisch, die kleinen Krallen, die süßen kleinen Pfoten und das samtweiche Fell. Doch ja, das ist schon etwas Besonderes so etwas zu erleben. Selbst für einen relativ reifen Mann wie mich.

Unverständlich ist es für mich wie manchen Menschen damit nicht anfangen können. Haben diese Menschen einen Stein als Herz?

Dann die Reaktionen der Mama Emmi.

Kommt ein anderer Hund nur in die Nähe kommt eine warnendes Knurren von ihr. Die Einzigen welche die Babys berühren dürfen sind wir und als ich das Kleine hoch nahm wurde ich argwöhnisch beobachtet und sie konnte es kaum erwarten, dass ich ihr das Baby wieder zurück legte. Da ist so viel Mutterliebe im Spiel, da sollten sich auch wieder manche Menschen ein Beispiel dran nehmen.

Bobtail Welpen

Fressen quieken und schlafen. Mehr gibt es da noch nicht.

Ja eigentlich könnten wir, die angeblich intelligenteste Spezies auf diesem Planeten, uns in sehr vielen Dingen ein Beispiel am Verhalten der Tiere nehmen. Da gibt es zwar mal Krach, aber keinen Mord und Totschlag usw..

Ok ich schweife ab. Andere Baustelle nur erwähnen wollte ich es.

Wie es weiter geht mit den Kleinen, darüber werden wir natürlich weiterhin berichten.

Ganz herzliche und liebe Grüße aus Uruguay

Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.